Bannerbild

E-Learning Lehrgang zur VRV 2015

Die Akademie Burgenland entwickelte gemeinsam mit Fachexperten des Instituts für öffentliches Rechnungswesens und der Firma ELG einen maßgeschneiderten E-Learning Lehrgang zur VRV 2015.

 

Österreichs erster E-Learning Lehrgang zur VRV 2015

Die neue Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung, kurz VRV 2015, bringt die umfassendste Reform des kommunalen Finanzenwesens der letzten Jahrzehnte mit sich. Durch sie wird die bisherige Einnahmen-Ausgaben-Rechnung von einer Drei-Komponenten-Rechnung abgelöst und dadurch können Gemeindefinanzen künftig aus drei Blickwinkeln betrachtet werden.

Der E-Learning Lehrgang zur VRV 2015 richtet sich an alle, die die Bestimmungen und Regelungen des neuen Haushaltsrechts verpflichtend anwenden und umsetzen müssen. Die Insgesamt vier Module unterstützen Sie optimal bei der praktischen Umsetzung der VRV 2015. Die interaktiven Übungen und Wissensüberprüfungen des Lehrgangs tragen zur Festigung der Kenntnisse bei und eine umfassende Informationssammlung dient jederzeit als Nachschlagewerk.

 

Veronika Meszarits gibt Ihnen in diesem Video einen Überblick über das E-Learning Programm:

 

Ziel dieses E-Learning Angebots ist es, ein Verständnis für die VRV 2015 und die Einführung der Doppik zu entwickeln. 

  • Es wird der Regelungsinhalt der VRV 2015 dargestellt und die integrierte Drei-Komponenten-Rechnung erklärt.
  • Weiters wird auf die Erstellung des ersten Voranschlags vorbereitet . Dazu ist es auch notwendig, alle Positionen der Eröffnungsbilanz zu kennen und ihren Informationsgehalt zu verstehen.
  • Die laufende Verrechnung sowie der Rechnungsabschluss sind ebenfalls Gegenstand der E-Learning Einheiten.
  • Die Teilnehmer/innen sollen in der Lage sein, mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Informationen seitens des jeweiligen IT-Anbieters sowie des Kontierungsleitfadens den Großteil der Geschäftsfälle selbstständig buchen zu können.
     

Lehrgangspreis

Package-Preis bei Absolvierung des gesamten Lehrgangs

AKTIONSPREIS: € 660,- 

(statt € 995,-)

 

Nutzungsdauer

2 Jahre ab Freischaltung des Lehrgangs bzw. des Einzelmoduls
 

 
Warum E-Learning?

In den meisten Fällen scheitert eine sinnvolle Weiterbildung am Faktor Zeit: Gerade für kleine Gemeinden ist es schwierig ihre Mitarbeiter/innen mehrere Tage zu einer Weiterbildung zu schicken. Mittels E-Learning ist eine größtmögliche Flexibilität in zeitlicher und räumlicher Hinsicht gegeben. Im Gegensatz zu klassischen Präsenzschulungen sind die Anwender/innen nicht an fixe Termine gebunden, sondern können sich den Lehrgang ihren Ressourcen gemäß einteilen und dies ermöglicht ein Lernen gemäß dem eigenen Rhythmus.
 
Alle E-Learning Einheiten dieser Seminarreihe können selbstständig zeit- und ortsunabhängig absolviert werden. Die einzelnen Kapitel bauen aufeinander auf und enden jeweils mit einer Wissensüberprüfung, die den Lernstoff überprüft und festigt. So können Sie Ihr Lerntempo selbst bestimmen und an Ihre Bedürfnisse anpassen. Interaktive Module wie Videos oder animierte Inhalte werden integriert und auch die Bereitstellung von Tests und Lernstandsüberprüfungen am Ende einer Lektion können den langfristigen Lernerfolg sowie Ihre Motivation deutlich erhöhen.
 
Insgesamt ist für die komplette E-Learning Seminarreihe zur VRV 2015 mit einem Zeitaufwand von ca. 5 Seminartagen (= 40 Stunden) zu rechnen. Darin eingerechnet sind jedoch auch Zeiten für das Nachlesen von Inhalten sowie das Ablegen der Zwischentests. Nach dem erfolgreichen Abschluss wird Ihnen ein Zertifikat ausgestellt.

Die vier Module des Lehrgangs

Modul 1: Einführung in die Doppik

  • Prinzipien und Grundlagen des Rechnungswesens
  • Belege, Bücher
  • Konto, Kontenrahmen, Kontoarten
  • Rechtsvorschriften (UGB, EStG, BAO,...)
  • Buchungskreislauf in der doppelten Buchführung
  • Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung
  • Bildung von Buchungssätzen - Grundlogik
  • Übungen für die Bildung einfacher Buchungssätze
  • Bilanz, GuV, Cash-Flow-Rechnung
  • Übergang doppelte Buchführung zu den Prinzipien der VRV 2015

Modul 2: Prinzipien und Bewertung gemäß VRV 2015

  • Grundsätze, Erklärungen und rechtliche Rahmenbedingungen der VRV 2015
  • Aufbau Rechensystem nach VRV
  • Verständnis der drei Haushalte
  • „Lückentext-Übung“ am Beispiel einer österreichischen Gemeinde
  • Bewertung der Positionen der Aktivseite bzw. Bewertung der Positionen der Passivseite
  • Buchungen in Bezug auf die einzelnen Positionen der drei Haushalte
  • Abschluss der drei Haushalte
  • Voranschlag - Überblick, Erklärungen, Gebarung, ...
  • Beispiele mit Auswirkung auf die drei Haushalte und den Voranschlag - mit Hilfestellungen

Modul 3: Anwendung der VRV 2015 anhand eines integrierten Beispiels

  • Umsetzung des Erlernten der Module 1 und 2 anhand eines integrierten Beispiels
  • Buchungen, Abschluss, Selbstüberprüfung

Modul 4: Abschlussanalyse

  • Grundlagen und Erklärungen zur Abschlussanalyse
  • Kennzahlenberechnung (Fortführung des integrierten Beispiels von Modul 3)
  • Interpretation der Kennzahlen
     
© Marija Kanizaj

Federführend bei der inhaltlichen Gestaltung des E-Learning Lehrgangs ist Mag. Veronika Meszarits, MBA. Sie war an der Ausarbeitung der neuen Haushaltsführung maßgeblich beteiligt. Als Geschäftsführerin des Instituts für Öffentliches Rechnungswesen ist sie auf die Umsetzung der VRV 2015 spezialisiert. Veronika Meszarits hält Schulungen und Vorträge in ganz Österreich und begleitete unter anderem die Vorarlberger Gemeinden sowie die Stadt Graz und Wiener Neustadt bei der Umstellung auf die VRV 2015. 
 

Nähere Informationen und Anmeldung

Der E-Learning Lehrgang zur VRV 2015 ist österreichweit verfügbar. Eine Anmeldung ist sowohl für den gesamten Lehrgang als auch für einzelne Module möglich.

 
Um sich für einzelne Module anzumelden, klicken Sie auf den jeweiligen Anmeldebutton: